Kindergarten und Schule

 

Seit 2012 existiert ein Kooperationsvertrag zwischen den Kindertagesstätten in Schilksee und der Grundschule.

Die Schule und die Kindergärten setzen sich Ziele, die sie gemeinsam erreichen wollen. Dies kann nur über eine enge Zusammenarbeit beider Institutionen gelingen.

Kommende Schulkinder gehen wöchentlich in die Schule, die Lehrer/innen und Erzieher/innen treffen sich bei Fortbildungsveranstaltungen und einmal jährlich findet der "Tummeltag" in der Sporthalle statt, an dem die kommenden Erstklässler gemeinsam mit den Schüler/innen der Eingangsphase Sport treiben können.

 

 

 

Kooperationsvereinbarung 2017/18

zwischen o.g. Betreuungseinrichtungen des Stadtteiles Schilksee

Ziel ist es, eine enge Verbindung zwischen Kindertagesstätten und Grundschule herzustellen, um den Übergang zur Schule für jedes Kind positiv zu gestalten. Wir verstehen uns als Bildungseinrichtungen für kindgemäßes, eigenständiges Lernen. Wir bieten Übungs- und Erfahrungsräume, die die natürliche Entwicklung der Kinder anregen, unterstützen und fördern.

Aufbauend auf den Erfahrungen der Kindertagesstätten ist die Schule daran interessiert, dass die Kinder auf bereits Erlerntes zurückgreifen können. Die Lehrkräfte erhalten im Rahmen der Zusammenarbeit Informationen zum Entwicklungsstand der Kinder und haben somit gute Voraussetzungen, die Eingangsphase für jedes Kind individuell gestalten zu können.

Auf der Grundlage des Kindertagesstättengesetzes Schleswig-Holstein § 5 und des Schulgesetzes Schleswig- Holstein § 41 streben wir eine enge Kooperation an. Ziel ist es, die Kinder gemeinsam auf das Lernen und Leben in der Schule vorzubereiten und einzustellen.

Zusammenarbeit:

Grundlage für die Umsetzung der gemeinsamen Aufgaben und Ziele ist eine enge, vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen allen Institutionen. Es gilt die Gleichberechtigung der Partner. Gegenseitige Informationen über Ziele, Aufgaben, Arbeitsweisen und Organisationsformen stehen im Mittelpunkt. Die Kooperation ist ein fortlaufender Prozess und muss auf der sachlichen, der persönlichen und der Beziehungsebene von allen Beteiligten immer neu erarbeitet werden. Das Kooperationsteam trifft sich vierteljährlich.

Die Vereinbarung trat mit Wirkung vom 6. August 2012 in Kraft, wurde im September 2017 überarbeitet und ist bis auf weiteres gültig. Nachfolgeregelungen, Veränderungen sowie die Evaluation wird am Anfang des folgenden Schuljahres, jeweils im September, entschieden.
Der Kooperationskalender erläutert die Zusammenarbeit genauer. Dieser wird jährlich aktualisiert und allen Vertragspartnern zugesandt.